VTB Bank (Europe) SE als Mitglied im VAB suspendiert

Der Vorstand des Verbands der Auslandsbanken in Deutschland e.V. (VAB) hat entschieden, dass die Mitgliedschaftsrechte der VTB Bank (Europe) S.E. im VAB mit sofortiger Wirkung suspendiert sind. Es ist geplant, dass die nächste Mitgliederversammlung des VAB satzungsgemäß über einen vom Vorstand einzubringenden Ausschlussantrag gegen die VTB Bank (Europe) S.E. entscheidet.

Grundlage einer Mitgliedschaft im VAB ist, dass die Geschäfte der Mitglieder friedlichen Zwecken dienen und deren wirtschaftliche Belange in der Bundesrepublik gefördert werden. Als staatsnahe russische Bank wurde die russische VTB Bank wegen des Angriffskriegs Russlands gegen die Ukraine mit Sanktionen belegt, die hoffentlich dazu beitragen, diesen militärischen Konflikt schnell zu beenden. Die deutsche Tochtergesellschaft VTB Bank (Europe) SE mit Sitz in Frankfurt am Main, die selbst mit US-Sanktionen belegt ist, verletzt vor diesem Hintergrund die Verbandsinteressen des VAB gröblich. Eine Förderung ihrer Interessen durch den VAB durch eine Teilnahme am Vereinsleben ist dem Verband damit nicht weiter zumutbar. Der Vorstand des VAB hat entschieden, dass die Mitgliedschaftsrechte der VTB Bank (Europe) SE mit sofortiger Wirkung suspendiert sind, bis die nächste Mitgliederversammlung satzungsgemäß über den Ausschluss der VTB Bank (Europe) SE als Mitglied des VAB entschieden hat. Diese Entscheidung wurde der VTB Bank (Europe) SE mitgeteilt.

Menü