Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Präsenz-Seminar „ESG-Forum 2024: Aktuelle Regulierung und Herausforderungen“ am 2. Juli 2024

2. Juli 2024 von 8:30 - 17:30

ESG – diese schlichten drei Buchstaben stehen nicht nur für Umwelt, Soziales und Unter­neh­mensführung (Environmental, Social, Governance), sondern auch für eine umfassende Neugestal­tung und damit Veränderung von Gesellschaft und Wirtschaft, die massive Auswirkungen auf die Finanzbranche hat und haben wird. Schließlich spielt die Branche eine Schlüsselrolle für die nach­haltige Transformation der gesamten Wirtschaft in der EU. Aus diesem Grund möchten wir im diesjährigen ESG-Forum die aktuellen Trends, Herausforderungen und Lösungsansätze ansprechen und freuen uns hierbei auf einen interessanten Austausch zwischen den Referierenden und den Teilnehmenden.

In dem Rahmen wird das Seminar die folgenden „ESG-hot topics“ beleuchten: Zu Beginn werden die neuen Anforderungen des CSRD-Nachhaltigkeitsreportings und hierbei insbesondere die Beant­wortung der Fragen, wer, wann und in welchem Umfang von den Regelungen betroffen sein und was überhaupt auf die Auslandsinstitute zukommen wird, im Vordergrund stehen. Im An­schluss daran wird der Fokus auf dem Management und der Offenlegung von ESG-Risken liegen. Neue Anforderungen der Aufsicht sowie die Herausforderungen in Bezug auf Datenbeschaffung und -management werden hierbei eine zentrale Rolle spielen. Im zweiten Teil des Seminars wer­den wir ESG-Ratings und deren Rolle bei der Nachhaltigkeitsbewertung in den Blick nehmen. Daran anschließen wird sich eine genauere Betrachtung des Themas „Transition Finance“: Aktuelle Ent­wicklungen und Herausforderungen im Spektrum von Green Bonds bis Sustainability-Linked Loans werden hierbei den Mittelpunkt der Betrachtung darstellen. Im vorletzten Vortrag wird die Lieferketten-Thematik, die sich auch wegen des ständigen Auf und Ab auf europäischer Ebene mittlerweile zum Dauerbrenner entwickelt hat, Gegenstand der Untersuchung sein. Abschließen wird das Seminar mit einem vertieften Blick auf die weltweiten ESG Litigation Trends und deren Auswirkungen auf die Finanzindustrie.

Das Seminar richtet sich an EntscheidungsträgerInnen und Mitarbeitende in den Bereichen Pro­dukt, Compliance, Risiko und Legal von Banken, Finanzinstituten, Wertpapierinstituten und Asset Managern sowie an alle am Thema Interessierte.

 

Für den Seminartag ist folgende Agenda vorgesehen:

  • CSRD-Nachhaltigkeitsreporting – Was kommt auf die Auslandsinstitute zu?
    Daniel Müller und N.N. | KPMG
  • Offenlegung von ESG-Risiken – Daten-Herausforderung für den Finanzsektor
    Hana Musai und Paula Aczel | PwC
  • Management von ESG-Risiken – Erweiterte und neue Anforderungen der Aufsicht
    Dr. Lars Röh und Jessica Glaser | lindenpartners
  • Regulierung von ESG-Ratings
    Dr. Frederik Winter und Julia Anna Bhatti | Linklaters LLP
  • Von Green Bonds bis Sustainability-Linked Loans – Aktuelle Entwicklungen
    Dr. Urs Lewens, Dr. Nicole Rölike und Martin Rojahn | Linklaters LLP
  • Update zur Lieferkettenthematik aus europäischer und nationaler Sicht
    Dr. Verena Ritter-Döring | Taylor Wessing
  • ESG Litigation – Steuerung von Rechtsrisiken im Zusammenhang mit Klima­schutzklagen
    Dr. Julia Grothaus | Linklaters LLP

Weitere Informationen zu unseren Referenten haben wir hier für Sie bereitgestellt.

 

Ihre Moderatorin: Dr. Mélanie Liebert

 

Anmeldefrist: 25. Juni 2024

 

Vollständige Einladung 

 

Teilnahmegebühren

EUR 650 zzgl. 19% MwSt. (für Mitglieder)
EUR 890 zzgl. 19% MwSt. (für Nicht-Mitglieder)

 

Anmeldung

2024-07-02 | Präsenz-Seminar | ESG-Forum 2024

1. Persönliche Angaben

2. Institut

3. Rechnungsangaben

*
* = Pflichtfeld

Details

Datum:
2. Juli 2024
Zeit:
8:30 - 17:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Linklaters LLP
Taunusanlage 8
Frankfurt am Main, Hessen 60329 Deutschland